16.06.2020 | Regatten 2020 abgesagt

Da es uns nicht möglich ist, das geforderte Hygienekonzept auf unserem Clubgelände umzusetzen, hat sich der Vorstand des SCLW dazu entschieden alle Ranglistenregatten 2020 abzusagen.

Wir hoffen, das es 2021 wieder klappt.

22.07.2019 | Walchensee-Regatta der Musto, Motten, Europe und Monas

"Wir hatten dieses Jahr im Segelclub Walchensee die erste reine Einhand-Regatta. Es waren somit nur Boote am Start, die nur von einem Skipper gefahren werden. Dabei waren einige Musto Skiffs, die unter allen Booten am schwierigsten zu segeln sind, sowie wieder recht viele Motten (26), die im Schwierigkeitsgrad gleich hinter den Musto zu nennen sind. Außerdem hatten wir einige Monas und Europe am Start und so waren es insgesamt 51 Boote.

Mit den extrem schnellen Motten haben wir es geschafft am ersten Regattatag fünf Wettfahrten durchführen zu können", erläutert der Wettfahrtleiter Wolli Seifert vom SCLW. Zu Beginn hatten die Segler der International Moth, kurz Motten genannt, hervorragende Bedingungen, nämlich sehr viel Wind, den sie benötigen um mit hoher Geschwindigkeit auf ihren Foils sozusagen über die Wasseroberfläche zu fliegen.

09.07.2019 | SCLW-Regatta der 505er und Tempest im Juli 2019

"Mit 16 Booten der 5o5er Klasse und der überwiegend süddeutschen Bootsklasse Tempest hat es bei bei gutem Wind mit teilweise kräftigen Drehern allen viel Spaß gemacht. Bei einigen hat es etwas Bruch gegeben, aber dennoch waren wir alle sehr gut drauf. Schon heute am ersten Tag haben wir fünf erforderliche Läufe geschafft", berichtet der Regatta-Teilnehmer Guido von Walter vom SCLW.

Was sagten die Gäste des Segelclub Walchensee zusammenfassend zu der Regatta?

"Alle waren entspannt und happy, sie schätzen seit vielen Jahren unseren windreichen Walchensee und unseren Club", ergänzte Guido.

Ergebnisse 505er

Ergebnisse Tempest

Bilder